Unser Standort Zum Ansehen klicken
Standort:
Seidlgasse 37 / Ecklokal
A-1030 Wien

Parkgarage vor dem Haus - nicht in den Behandlungspreisen enthalten

Öffnungszeiten:
Mo-Fr: 09:00 - 19:00 Uhr
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung

BeauMed Concepts of Cosmetic and Medical Aesthetics GmbH

+43 699 100 80 302

PicoSure - Tattooentfernung

Der Primus unter den Tattoo-Lasern

PicoSure

braucht bis zu 50% weniger Behandlungen!

INFOS ANFORDERN

PicoSure - Tattooentfernung

CYNOSURE Elite PLUS Alexandrit Laser

Für immer haarfrei durch

CYNOSURE Elite PLUS Alexandrit Laser

Moderne Lasertechnik in Österreich und in Wien!

Termin vereinbaren

CYNOSURE Elite PLUS Alexandrit Laser

CANDELA GentleLASE PRO LSS Alexandrit Laser

Für immer haarfrei durch

CANDELA GentleLASE PRO LSS Alexandrit Laser

Moderne Lasertechnik in Österreich und in Wien!

Termin vereinbaren

CANDELA GentleLASE PRO LSS Alexandrit Laser

CANDELA GentleLASE PRO LSS Alexandrit Laser

Für immer haarfrei durch

DEKA Excelium 3.4 Alexandrit Laser

State of the art für beeindruckende Ergebnisse!

Termin vereinbaren

DEKA Excelium 3.4 Alexandrit Laser

Der High-Tech PicoSure Laser in Wien im Laser-Kompetenzzentrum

Egal ob ein Permanent-Make-up auf Augenbrauen oder Lippen, das Ihnen nicht mehr gefällt? Sie möchten Ihr Tattoo gerne möglichst schonend und rückstandsfrei entfernen lassen und suchen hierfür den führenden Laser? Die neueste Laser-Technik von BeauMed Wien macht es möglich!

Das BeauMed Laser-Kompetenz- & Informationszentrum für Ästhetik in 1030 Wien, Seidlgasse 37 steht für modernste Gerätetechnik auf höchstem Niveau.

BeauMed Wien ist führend in der Laser- und Gerätetechnik und hat den PicoSure Picosekunden-Laser in seinem Lasersortiment, der zu den modernsten weltweit zählt. *

Warum ist der PicoSure so herausragend unter den Tattoo-Lasern?:

Der wichtigste Unterschied ist, dass der PicoSure der einzige 755nm Alexandrite-Laser weltweit ist, der mit der Picosekundentecknik arbeitet. Deshalb werden in einem Behandlungsgang nicht nur die schwarze Tattoofarbe entfernt, sondern auch alle mitgemischten Farben wie Braun, Blau, Grün. Das und das Faktum, dass er die Farbpartikel in kleinstmögliche Teilchen zerteilt und hierdurch eine schnellere und effektivere Ausschleusung aus dem Körper ermöglicht wird.

Diese führende Technik lässt es zu, dass eine ultra-kurze Druckwelle mit 755nm und 532nm Wellenlänge in die Haut eindringt. Der entscheidende Unterschied zur Nanosekunden-Technik ist dabei, dass in der Dermis nicht der (sonst) übliche Hitzeschock wirkt, sondern die o.g. Druckwelle. Aufgrund der fehlenden Hitze wird das Risiko von Nebenwirkungen (bspw. Verbrennungen) drastisch gesenkt. Die Energieentfaltung geschieht in Billionsteln einer Sekunde!! Schonender geht es nicht.

Der Unterschied zur Nanosekunden Technik, auch Q-Switch Nd-Yag Laser genannt:

Bei der Anwendung des Nanosekunden-Lasers findet eine Zerstörung der in der Hautzelle eingelagerten Pigmentpartikel mittels thermischer Energie (Hitze) mit nachfolgender Hohlraumbildung in der Haut statt. Die fragmentierten Pigmente werden sodann von Makrophagen aufgenommen und über die Lymphwege abtransportiert. Dieser Vorgang ist aufgrund der Hitzeentwicklung mit sehr vielen Risiken behaftet.

Im Gegensatz zum Nanosekunden-Laser beträgt die Pulsbreite beim PICOSURE nur ein Hundertstel einer Nanosekunde. Aufgrund dieser erheblich schnelleren und kürzeren Pulsrhythmik werden die tätowierten Partikel noch genauer bearbeitet und so in kleinste Teile zerlegt. Folglich ist das Risiko einer Verletzung durch den PicoSure Picosekunden-Laser im Vergleich zu einem Nanosekunden-Laser – um ein Vielfaches niedriger anzusehen (Quelle: Gabler & Hendel Rechtsanwälte).

Zudem benötigt der PicoSure nur zirka 50% der Behandlungen von einem Nanosekunden-Laser.

* Ausdrücklich wird festgehalten, dass BeauMed Wien die Behandlungen zur Tattoo-Entfernung weder anbietet, noch selbst durchführt. Wir informieren lediglich über den Wirkungsbereich und die Vorteile von unserem PicoSure Tattoolaser. Die Behandlungen werden von Ärzten in deren eigenständigen Ordinationen durchgeführt und der Behandlungsvertrag wird zwischen dem Kunden und dem Arzt abgeschlossen.


Der PicoSure ermöglicht eine schmerzarme Tattoo-Entfernung

Tattoos oder Permanent-Make-up können verblassen oder nicht mehr zeitgemäß sein. Nach Schätzungen möchten etwa 50 Prozent aller Tätowierten ihre Tattoos entfernen lassen.

War die Tattoo-Entfernung früher kaum möglich, eröffnet die Lasertechnik heute ganz neue Perspektiven. Der PicoSure Laser von BeauMed in Wien gibt Ihnen die Möglichkeit, Tätowierungen und Permanent-Make-up auf schonendste Art und Weise dauerhaft zu entfernen. Sicher und rückstandsfrei durch Picosekunden-Impulse!

Beratungs-Hotline zum PicoSure für weitere Informationen:
+43 699 100 80 302

Wie arbeitet der PicoSure bei der Tattoo-Entfernung?

Der PicoSure Laser zersprengt die Farb-Pigmente des Tattoos durch ultrakurze, pulsierende Licht-Impulse und zerstört sie gezielt ohne zusätzliche Belastungen der Haut. Er arbeitet OHNE einer Hitzeschockwelle wie Nanosekunden-Laser und erspart so viele unerwünschte und oft schmerzvolle Nebenwirkungen.

Die Unterschiede zwischen dem PicoSure und herkömmlichen Nanosekunden-Laser, auch Q-Switch ND-Yag Laser genannt, finden Sie unter folgendem Link:
http://cynosure.de/produkt/picosure/

Die geplatzten Farbpartikel werden anschließend von der körpereigenen „Müllabfuhr” – den Fresszellen – aufgenommen und über das Lymphsystem abtransportiert. Eine hochwertige Hautkühlung macht die Laserimpulse schmerzarm und ist somit auch für empfindliche Personen geeignet. Dank der innovativen Laser-Technik vom weltgrößten Laserhersteller ist es möglich, Tätowierungen für immer zu entfernen. Alle Farben (bis auf wenige Ausnahmen wie z. B. Weiß, Hautfarben oder Hellgelb) können hautschonend und effektiv entfernt werden.

Die Arbeitsweise vom PicoSure Laser

Tattooentfernung